Sie befinden sich hier

Inhalt

Ehrenamtskoordination

Herzlich willkommen bei Ehrenamt und Freiwilligendiensten!

Was bedeutet Ehrenamt im KDW?

Das KDW ist mit mehr als 20 Einsatzstellen im Landkreis Vorpommern-Rügen aktiv. Wir bieten den Menschen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren da wir uns verpflichtet sehen, den Mitmenschen an den unterschiedlichsten Orten ihrer Not zu begegnen und sie praktisch zu unterstützen. „Als diakonischer Arbeitgeber schaffen wir den Rahmen, in dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haupt- und Ehrenamt ihre individuellen Begabungen und fachlichen Fähigkeiten entfalten und weiterentwickeln und einander ergänzen können.“ (Aus dem Leitbild der Evangelischen Kirche in Deutschland - EKD).

Das bedeutet für uns, unter anderem dass:

  • ehrenamtliche Arbeit zu fördern nicht nur „nebenbei“ läuft, sondern fester Bestandteil unseres Auftrags ist.
  • unsere Ehrenamtskoordination sowohl Einsatzstellen als auch ehrenamtlich Interessierten beratend und unterstützend zur Seite steht.
  • Haupt- und Ehrenamtliche als Mitglieder des Teams wertgeschätzt werden.

Was bringt Ehrenamt?

Für die einzelnen, ehrenamtlich Tätigen haben die wahrgenommenen Aufgaben unter anderem erstrebenswerte Vorteile wie:

Abwechslung zum Arbeitsalltag, Weiterentwicklung der organisatorischen und sozialen Fähigkeiten, sowie persönliche Horizonterweiterung.

Besonders für junge Menschen bietet sich die Chance auf berufliche Orientierung und die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu testen und zu erkennen. Ältere Menschen erhalten das Privileg, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und weiterzugeben.

Weiterhin profitiert auch die Gesellschaft von den positiven Auswirkungen ehrenamtlicher Arbeit:

Menschen erfahren praktische Hilfe in ihrem Alltag; Kinder werden in ihrer Entwicklung hin zu einem selbstständigen Leben gefördert; alte und kranke Menschen bekommen Pflege und Begleitung; Jugendlichen wird zum Beispiel durch ein breites Beschäftigungsangebot der Kontakt zu anderen Gleichaltrigen und gleichzeitig die Auseinandersetzung mit eigenen Möglichkeiten und Grenzen ermöglicht.

Also, seien SIE dabei!

Unsere aktuellen Flyer finden Sie hier: