Sie befinden sich hier

Inhalt

Aussegnungsgottesdienst

„Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel"

 

Am 7.7.2016 betraten unsere 24 zukünftigen Schulkinder die festlich geschmückte Lutherkirche in Stralsund zum Aussegnungsgottesdienst.

In den Farben des Regenbogens führten Fußabdrücke zum Altar, welche das Thema „Spuren hinterlassen-Neue Wege gehen“ die diesjährige Feierstunde einläutete.

Auf dem Altar standen liebevoll gestaltete Bilderrahmen und die langersehnten Zuckertüten, welche sinnbildlich mit der im Mai stattgefundenen Abschlussfahrt nach Hiddensee in Einklang gebracht worden sind.

Pfarrer Haack begrüßte mit Glockenläuten und liebevoll gewählten Worten alle Kinder, ihre Eltern und Geschwister.

Bewegende Momente durchzogen die Feierstunde, da nun das Bewusstsein um das Ende der Kindergartenzeit und den Neuanfang in der Schule zum Tragen kam.

Persönliche Worte zur Aussegnung, die Überreichung der Zuckertüten und Bilderrahmen, sowie die Fürbitte zauberten wohl dem einen oder anderen Elternteil eine Träne der Rührung, aber auch des Stolzes ins Auge.

Musikalisch wurde dieses noch durch instrumental begleitete Lieder, z.B.“ Gottes guter Segen sei mit euch", unterstrichen.

Den Rahmen des Aussegnungsgottesdienstes bildeten die an die Kirchenwand gebeamten Bilder von der Abschlussfahrt, auf denen die schönsten Momente festgehalten waren, an die sich die Kinder oft erinnern und die sie begleiten werden.

Für uns als Erzieher und als Kita ist es wichtig, dass wir den Kindern eine glückliche und unbeschwerte Zeit schenken durften und mit ihnen einen Teil ihres Weges zusammen bestreiten konnten.