Sie befinden sich hier

02.10.2020 11:52

Goldenes Heufest und Erntekrone aus Meisterhand

Nach dem Motto "Farbe ins Jahr" wurde zum goldenen Heufest eine goldene Erntekrone gefertigt und bunt geboxt und gemalt.

Zwei Kinder binden kleine Sträuße für die Erntekrone

(Tribseer Vorstadt) Das Heufest am Mittwoch, den 30.09.2020, auf dem Stadtteiltreff Heuboden fand unter einer zuvor von Kindern liebevoll gefertigten Erntekrone statt. Schon die Anfertigung war ein kleiner Erntedank, bei denen die Kinder etwas über unser tägliches Brot lernten, über die Getreidearten und darüber, wieviel Arbeit nötig ist, damit Menschen satt werden. Viele kleine Hände banden unter Anleitung der mehrfachen Erntekronenpreisträgerin Frau Notzke viele kleine Sträußchen für eine wunderschöne Krone.

Und zum goldenen Heufest war auch der goldene Herbst auf der Seite der Akteure und Besucher des Festes und es konnte entspannt draußen im kleinen Rahmen gefeiert werden.

Die Gruppe Weekenders sorgten mit ihrem Swinging Soul für eine entspannte Atmosphäre sowie für eine ausgelassene Stimmung und machten Lust auf Tanz und wippende Füße.

Ganz nach dem Motto "Farbe ins Jahr" wurden bunte Lichttüten mit der Stralsunder Silhouette bei Ute Rückert geboxt. Viele probierten sich beim Hand Lettering und erstellten großartige Gruß- und Geburtstagskarten bei Judith Montag, Ehrenamtskoordination des KDW Stralsund. Außerdem konnte bei Rainer Herold Farbe frisch angemischt und damit wunderschöne Bilder gestaltet werden.

Auch Aktivitäten standen auf dem Programm. Viele Kinder übten sich in Dosenwerfen und auch Angeln im kleinen Stil war möglich. Besonders ist zu erwähnen, dass die Ideen der Aktivitäten bei dem Heufest von den Kindern kamen. Das Bassin und das Equipment für das Angeln im kleinen Stil wurden eigens von Benjamin mitgebracht, aufgebaut und befüllt. Und auch das Dosenwerfen war eine Idee von Paul und auch er brachte dieses Spiel selbstständig mit zum Fest. Ein toller Einsatz. Zudem wurde der Platz mit Kreide verschönert und es entstanden kleiner Meisterwerke.

Es wurde kulinarisch einiges an herbstlichen Leckereien geboten, wie einen traditionellen Apfelkuchen und Schmalzstullen von unserer Elke Beug, Einsatzstellenleitung "die Halle" - und außerdem Äpfel, Birnen und extra viele Walnüsse. Den Apfel gab es auch noch als warmen Apfelpunsch und alle Mitveranstalter und Besucher konnten gestärkt das Angebot gestalten.

Es war also einiges los auf dem Heufest vom Stadtteiltreff Heuboden.