Sie befinden sich hier

08.01.2019 19:00

Fettsucht - Krieg und Frieden mit dem eigenen Körper

-Vortrag von Deborah Janowitz mit Filmausschnitten aus der Dokumentation „Embrace“-

Adipositas, auch Fettsucht genannt, betrifft viele Menschen. Körperliche Einschränkungen bestimmen den Alltag der Betroffenen - durch geringere Beweglichkeit, Stoffwechselerkrankungen oder Schmerzen. Allerdings kommen auch seelische Faktoren hinzu. Oft wechseln Tage des „guten Vorsatzes“, in denen gehungert wird, um endlich abzunehmen, mit Tagen an denen die Kraft für alle Veränderung fehlt.

Einzig das Essen macht noch Freude - das Fatale, und danach folgen Schamgefühle. In der behutsamen Dokumentation „Embrace" (übersetzt: „Umarme dich“) geht es um Körperbilder, Strategien zur Körperakzeptanz und um den gegenwärtigen Umgang mit Adipositas. Wie kann Essen und Körperlichkeit wieder ohne selbstverletzende Tendenz wahrgenommen werden?

Ein Vortrag von Dr. med. Deborah Janowitz mit Ausschnitten aus dem Film „Embrace“ produziert von und mit Nora Tschirner von 2017.

Das Gemeinschaftsprojekt des Helios Hanseklinikums Stralsund und des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund e. V., widmet sich in ihrer nun bereits 4. Reihe von Filmvorträgen in diesem Jahr dem Thema „Durch Dick und Dünn“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Eintritt frei