Sie befinden sich hier

Inhalt

Unsere Tätigkeitsbereiche der Maritimen Lernwerksatt

In den Tätigkeitsfeldern bzw. Trainingsfeldern der Maritimen Lernwerkstatt können unsere Teilnehmer vielfältige Arbeitstätigkeiten erproben, bei denen sie sozialpädagogisch begleitet werden:

Das Sekretariat

Übernahme von kaufmännischen Aufgaben, wie z.B.

  • Internetrecherche
  • Auftragsannahme
  • Rechnungserstellung
  • Posteingang und -ausgang
  • Telefondienst
  • Kundenkontakt
  • Verkaufs- bzw. Beratungsgespräche
  • Verwaltungsaufgaben z.B. Führen von Anwesenheits-, Kranken- sowie Urlaubslisten, Erstellen von Werkstattplänen
  • Lager (Lagerorganisation - Lagerinventur, Dokumentation, Verpackungsmaterialien, Wareneingang, Warenausgang)

Mit dem Einkauf

  • Materialbeschaffung (Büro- und Verbrauchsmaterialien, Arbeitsmaterialien, Werkzeuge)
  • Preisrecherche
  • Herausgabe von notwendigen Arbeitsmaterialien
  • "Shop-Verkauf"
  • Lager (Lagerorganisation - Lagerinventur, Dokumentation, Verpackungsmaterialien, Wareneingang, Warenausgang)

Mit dem Hausservice

  • Planung und Organisation von Reinigungsabläufen
  • tägliche (Reinigung und) Kontrolle der Werkstätten, Flure, Aufenthaltsräume, Küche und sanitären Einrichtungen auf Sauberkeit und Ordnung
  • einmal in der Woche (Freitag) ein gemeinsames Mittagessen zubereiten (inkl. Einkauf der Zutaten)

Mit Marketing/Verkauf

  • Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Facebook)
  • Planung der Verkaufsstände z.B. auf dem Stralsunder Weihnachtsmarkt
  • Produktrecherche, Produktentwicklung

Die Werkstätten

Die Holzwerkstatt

  • abwechselnde Werkstattleitung, mit Unterstützung durch Praxisanleiter
  • Herstellen von Produkten mit Hilfe von Werkzeugen und Maschinen, z.B. Bandschleifer, Tischkreissäge
  • Erlernen von Kenntnissen in der Holzbearbeitung
  • Entwicklung von eigenen Produkten
  • Platten für die Holzwerkstatt werden bearbeitet (Berufsfeld Tischler)

Die Feinwerkstatt

  • abwechselnde Werkstattleitung, mit Unterstützung durch Praxisanleiter
  • Fein- und Abschlussarbeiten (Schleifen, Feilen, Zusammenbau der Einzelteile)

Die Kreativwerkstatt

  • Upcycling ist unser Motto! Aus alten Stoffen, Segeln etc. kann etwas ganz Neues geschaffen werden, wie z. B. Kosmetiktaschen, Beutel, Laptoptaschen
  • Wie der Name schon sagt, hier kann man seine Kreativität ausleben.
  • Wo brauche ich die Kreativität im späteren Berufsleben? Ganz einfach z. B. Erzieher, Schneider

Die Reparaturwerkstatt

Hier werden verschiedenste Arbeiten übernommen.

  • Reparatur von Fahrzeugen (Bsp. Einräder/ Berufsfeld Zweiradmechaniker)
  • Übernahme von Malerarbeiten im Haus (Einblick in das Berufsfeld Maler)
  • Wartung von Geräten (Berufsfeld Haustechniker)