Sie befinden sich hier

Inhalt

"Kinderdorf" 2021 vom 21.06.-02.07.2021

Ferienfreizeit in den Sommerferien 2020

Für Kinder aus dem Gemeindeverbund

Gemeinden: Zarrendorf, Steinhagen, Lüssow, Jakobsdorf, Groß Kordsha

Da das "Kinderdorf 2020" nicht stattfinden kann, haben wir uns eine Sommerferien-Aktion einfallen lassen.

Kreativangebote, Ausflüge und vieles mehr …

Die Ferienaktionen sind für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Wir werden pro Ort und pro Durchgang nur 10 Kinder annehmen.
Daher bitten wir um Verständnis, dass wir nur Kinder aus dem Gemeindeverbund aufnehmen dürfen und jedes Kind max. nur einen Durchgang mit machen kann.

Durchführungsorte Kinder- u. Jugendclub in:

  • Zarrendor
  • Negas
  • Langendorf ("Dörphus")

Kosten: 55 Euro pro Teilnehmer

Wann?

  • 1. Durchgang: 22.06-26.06.
  • 2. Durchgang: 29.06-03.07.

täglich von 8:00 - 14:30 Uhr

Kinderdorf 2020 in Steinhagen

Das Kinderdorf in Steinhagen

Leider können wir auf Grund von Covid-19 und den damit verbundenen Hygiene- und Abstandsregeln das "Kinderdorf 2020" dieses Jahr nicht umsetzen.

Zudem heißt Kinderdorf für uns: zwei Wochen Erlebnisse, Spaß und Spiel, welches unter diesen Bedingungen nicht möglich wäre.

Die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen und wir versprechen euch, im nächsten Jahr, alles nachzuholen. Ihr könnt euch auf eine extra große Party inklusive Überraschungen und Highlights im "Kinderdorf 2021" freuen!!

Der Zeitpunkt für das "Kinderdorf 2021" steht auch schon fest: 21.06.-02.07.2021.

Das Kinderdorf 2020 hätte zum 13. Mal, in den ersten zwei Wochen, der Sommerferien in Steinhagen stattgefunden. Dort werden täglich über 180 Kinder zusammen von unserem Helferstab betreut.

In den letzten Jahren hat die Faszination, ein ganzes Dorf in Kinderhand zu geben, für Begeisterung bei Kindern und Eltern gleichermaßen gesorgt.

Die Kinder füllen dort, in den einzelnen Gewerken, wie beispielsweise Rathaus, Post, Restaurant, Holzwerkstatt, Zirkuszelt, Radio und viele weitere, den Tag durch dessen Mitwirken aus. Sie tauchen spielerisch in die Welt der Erwachsenen ein und lernen für die Zukunft.

Für das Realisieren des Kinderdorfes sind wir auf materielle und finanzielle Unterstützung von ansässigen Firmen und Unternehmen "angewiesen". Durch den Beitrag der Unterstützer, wie z.B. ansässige Firmen, dem Landkreis Vorpommern-Rügen und weiteren Spendern, werden auch sozial schwache und in Ihrem Umfeld benachteiligte Kinder gefördert.

Falls Sie Fragen haben oder uns auch nur vor Ort besuchen wollen, stehen wir gerne persönlich zur Verfügung.

12. Kinderdorf in Langendorf in 2019

Vorlesen im Zirkuszelt
Das Kinderdorf von oben

Aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Grundschule Steinhagen, war der Standort das "Dörphus" in Langendorf. 230 Mädchen und Jungen "arbeiteten" fleißig in den beiden Projektwochen im Kinderdorf, in den verschiedensten Gewerken und wurden dabei von 45 ehrenamtlichen Helfern begleitet.

In unserem 12. Kinderdorf hatten die Kinder ein buntes und vielseitiges Tagesprogramm. Neben der "Arbeit" standen viele Ausflüge wie die Besuche des Tierheims, der Spielkartenfabrik, des Theaters und des Rathauses in Stralsund auf dem Programm, um auch mal hinter die Kulissen zu blicken.

Motto-Tage waren wieder Programm

Es gab aber auch wieder tolle Mottotage. Am ersten Mittwoch waren wir im Reich der Tiere, und durften Kostüme aus allen Bereichen der Tierwelt an den Kindern entdecken. Großes Interesse und Staunen waren in den strahlenden Kinderaugen zu sehen, als Frau Legetth von der "Mobilen Tierschule Rostock" mit verschiedenen Greifvögeln wie Eule, Adler und Falke eine faszinierende Vogelshow präsentierte.
In der darauffolgenden Woche war das ganze Kinderdorf nach dem Motto Sommer, Sonne, Strand und Meer gestaltet. Unter Palmen am Pool, einem leckeren Eis und guter Musik konnten die Teilnehmer die spaßige Beachparty genießen. Des Weiteren hatten die Kinderdorfbewohner die Möglichkeit in aufblasbaren Bällen über einen großen Pool zu laufen. Ohne die tolle Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr aus Langendorf und "Die Spaßmacher" aus Stralsund, wäre dieses Highlight nicht umsetzbar gewesen.

Dankeschön

Ein großes Dankeschön, geht an die Gemeinde Langendorf und an die Gemeindearbeiter, die uns mit offenen Armen empfangen haben, ohne die wir das Kinderdorf nicht verwirklichen hätten können. Weiterhin möchten wir uns bei unseren Ehrenamtshelfern, die das Projekt wieder wundervoll umgesetzt haben, bedanken. Ebenfalls bei allen Sponsoren - Ohne die aktive und finanzielle Unterstützung der Firmen und Privatpersonen, wäre das Projekt "Kinderdorf", nicht in dieser Qualität umsetzbar.

Unterstützung

Sie können uns, durch materielle Dinge, durch eine finanzielle Spende oder eine Betriebsbesichtigung von Kindern des Kinderdorfes unterstützen.

Für eine finanzielle Unterstützung bieten wir Ihnen die angegebene Kontoverbindung an. Die Geschäftsstelle des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund e.V. wird Ihnen selbstverständlich eine Spendenquittung ausstellen.

Kontoverbindung: Evangelische Bank
Kontoinhaber: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.
IBAN: IBAN: DE 53 5206 0410 0006 4211 30
Betreff: Gemeinwesenarbeit Amtsbereich Niepars