Sie befinden sich hier

Inhalt

Beratungsangebote

Erziehungsberatung

Wir beraten und unterstützen Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei:

• allgemeinen Erziehungsfragen
• Verhaltensauffälligkeiten
• Schul- und Ausbildungsproblemen
• Entwicklungsauffälligkeiten
• psychischen Störungen
• familiären Krisen
• Trennung oder Scheidung

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Unsere Beratung unterstützt die eigenverantwortliche Entscheidungsfindung im Schwangerschaftskonflikt. Sie gibt Informationen über soziale und finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt. Sie bietet präventive Hilfen zu Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung. Wir vermitteln finanzielle Hilfen für die Babyerstausstattung von der Landesstiftung „Hilfe für Frauen und Familien“.

Wir beraten und begleiten:

• bei psychosozialen Problemen während der Schwangerschaft und nach der Geburt
• nach Schwangerschaftsabbruch, Fehl- oder Totgeburt
• bei unerfülltem Kinderwunsch
• bei Fragen im Zusammenhang mit pränataler Diagnostik

Lebensberatung

„Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll.“.

Wir helfen:

• in akuten Krisensituationen
• bei seelisch-körperlichen Problemen
• bei Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen
• bei Trauer, Trennung, Verlusten
• in Glaubenskonflikten/ bei Glaubensfragen
• bei allgemeinen und individuellen Lebens- und Sinnfragen
• wenn Sorgen und Ängste oder Schuldgefühle das Leben belasten

Ehe- und Partnerberatung

Wenn Menschen sich selbst oder den Partner nicht mehr verstehen, wenn sie nicht mehr miteinander  reden können oder andere Probleme die Beziehung belasten, dann können sie zu uns in die Paarberatung kommen.

Wir helfen:

• an einem neutralen Ort miteinander ins Gespräch zu kommen
• Probleme und Konfliktlagen aufzudecken
• zu besprechen, was jeder von und in der Partnerschaft braucht
• herauszufinden, was die Partnerschaft trägt
• zu klären, ob sie ein Paar bleiben oder sich trennen wollen

Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit

• Informationsveranstaltungen zur inhaltlichen Arbeit der Beratungsstelle
• thematische Informationsveranstaltungen
• Präventionsveranstaltungen in folgenden Bereichen:
      • entwicklungsorientierte Sexualaufklärung
      • Weiterbildungsveranstaltung für Pflege- und Adoptiveltern
      • Elternkurs zu Familien- und Erziehungsfragen

Begleiteter Umgang

Begleiteter Umgang beinhaltet die Beratung und Begleitung von Kindern und Eltern beim Aufbau und der Gestaltung von Umgangskontakten. Ziel ist es, alle Beteiligten dazu zu befähigen, den Umgang selbständig, ohne Begleitung zu regeln.

• Gespräche zur Gestaltung des Umgangs
• Begleitung der Kontakte zwischen Eltern und Kindern

Beratung von Angehörigen von Straffälligen/Inhaftierten

Menschen, die durch die Straffälligkeit oder Inhaftierung eines Angehörigen belastet sind und darüber sprechen möchten, können zu uns in die Beratung kommen.

Wir geben Unterstützung:

• mit den veränderten persönlichen, familiären und wirtschaftlichen Bedingungen umzugehen
• bei der Vorbereitung von Gesprächen und Besuchen in der Haftanstalt
• bei der Beantragung wirtschaftlicher Hilfen
• bei Kontakten mit Behörden
• bei der Vorbereitung auf die Haftentlassung des Angehörigen