Sie befinden sich hier

Inhalt

Auch in diesen speziellen Zeiten sind wir weiterhin für Sie da. Wir sind bei Bedarf auch telefonisch für Sie zu erreichen.

Wir bitten um eine Terminabsprache, um uns für Sie die Zeit nehmen zu können, die Sie brauchen.

Frühförderstelle Stralsund

Unsere Frühförderung ist eine ganzheitliche heilpädagogische Förderung des Kindes mit direkter Beteiligung der Familie und arbeitet seit 1997 in ambulanter und mobiler Form. Die gesetzliche Grundlage ist das SGB IX. Die Chancen einer Normalisierung der Entwicklung sind umso größer, je früher die Förderung und Behandlung einsetzt. Ein möglichst frühzeitiger Beginn hat den besten Erfolg.

Wir betreuen Kinder von der Geburt bis zur Einschulung,

  • deren Entwicklung verzögert oder anders als erwartet verläuft;
  • die sich in ihrer Wahrnehmung, Sprache, Bewegung, ihrem Spiel und Sozialverhalten nicht altersentsprechend entwickeln;
  • die in ihrem Verhalten auffällig und schwer zu verstehen sind;
  • die durch Unfälle oder verschiedene Erkrankungen in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind;
  • die als "Risikokinder" gelten;
  • die wenig Eigeninitiative entwickeln;
  • die körperlich und/oder geistig behindert sind oder bei denen dieses vermutet werden kann.

Unsere Sozial- und Heilpädagogen sowie Therapeuten informieren und beraten Eltern und weitere Bezugspersonen. Ein Kontaktgespräch ist für Sie unverbindlich und steht unter Schweigepflicht. Selbstverständlich können Sie auch unsere Frühförderstelle in Bergen im Einzugsgebiet der Insel Rügen besuchen.

Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln,
sind sie älter, gib ihnen Flügel.

Beratungsangebote

Zusammen mit den Eltern wollen wir alle Entwicklungsbereiche fördern:

  • Wahrnehmung: Förderung der Basissinne
  • (Gleichgewicht, Berührungsempfinden, Tiefensensibilität) und der Fernsinne (hören, sehen, tasten, fühlen, riechen, schmecken)
  • Grobmotorik: Umsetzung und Koordination von Bewegungsabläufen (krabbeln, laufen, hüpfen, springen, strecken, klettern, rollen)
  • Feinmotorik: Entwicklung und Ausbau der Finger- und Handgeschicklichkeit (durch malen, schneiden, falten, basteln, puzzeln, bauen, handwerkeln), Hantieren mit unterschiedlichen Materialien
  • lebenspraktische Fertigkeiten: Gestaltung von Alltagshandlungen (essen, an- und ausziehen, waschen), Förderung der Selbständigkeit
  • Sprache: Wecken von Sprachfreude, Begriffsbildung, Sprachanbahnung, Erzeugen von Lauten, Silben, Geräusche
  • Konzentration/Ausdauer: Schulung der Aufmerksamkeit
  • Denkprozesse/Merkfähigkeit: Unterstützung von Gedächtnisleistungen und Lernfähigkeit
  • Sozialverhalten: Kennenlernen und Erfahren eigener Fähig- und Fertigkeiten, Umgang mit Regeln und Normen, Umgang mit anderen, Rollenspiele

Welche "frühen Hilfen" nimmt die Frühförderung wahr?

  • Feststellen des Entwicklungsstandes als Beratungs- und Behandlungsgrundlage
  • Einzelbetreuung in der Frühförderstelle, im Elternhaus oder in der Kindertagesstätte
  • Kleingruppenförderung
  • Spiel- und Beschäftigungsförderung
  • Wahrnehmungsförderung und Sprachanbahnung
  • Vorbereitung und Hilfe zur Eingliederung in den Kindergarten oder die Schule
  • Elternberatung und Begleitung
  • Vermittlung von Kontakten zu anderen Hilfsangeboten
  • Kontakt- und Austauschmöglichkeiten der Eltern untereinander
  • Zusammenarbeit und Anleitung der Eltern bei der Förderung
  • Unterstützung bei der Hilfsmittelversorgung
  • Ausleihe von Fachliteratur sowie von Spiel- und Beschäftigungsmaterial

Die Mitarbeiter/innen arbeiten zusammen mit:

  • Kinder- und Fachärzten
  • Physiotherapeuten
  • Logopäden
  • Sozialpädiatrischen Zentren
  • Kindertagesstätten
  • Schulen
  • Beratungsstellen
  • Ämter und Behörden
  • anderen Trägern

 

 

Team & Kontakt

Besucheranschrift
Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.
Frühförderstelle Stralsund
Einsatzstellenleitung: Yvonne Vägler
Wiesenstraße 9
18437 Stralsund
Tel.: 0 38 31 - 38 49 00
Fax: 0 38 31 - 30 95 38
Email: fruehfoerderung.stralsund@remove-this.kdw-hst.de
Sprechzeiten
Terminabsprachen sind jederzeit von Montag - Freitag zwischen 8:00 - 17:00 Uhr möglich.

Sprechen Sie uns auch gerne auf den Anrufbeantworter.
Wir rufen Sie zurück.