Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot Qualitätsmanagementbeauftragten – QMB - (m/w/d) nach - AZAV

Das Kreisdiakonische Werk Stralsund e.V. besetzt zum 15. Juni 2021 die Stelle eines

Qualitätsmanagementbeauftragten – QMB - (m/w/d) nach - AZAV -

Das Kreisdiakonische Werk Stralsund e.V. ist ein rechtlich selbstständiges Werk des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche). Der Verein ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und ist in vielen Bereichen der sozialen Arbeit in der Hansestadt Stralsund und dem Landkreis Vorpommern-Rügen tätig.

Das Kreisdiakonische Werk Stralsund e.V. ist mit dem Bereich „Aktivierung & Bildung“ für den Fachbereich 1, Aktivierung und berufliche Eingliederung, sowie den Fachbereich 4, Berufliche Weiterbildung, zertifiziert. Derzeit werden Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung (§ 45 SGB III) durchgeführt. Der QMB arbeitet im Sinne des dritten Sozialgesetzbuches (SGB III) und der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales erlassenen Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Als QMB sorgen Sie in erster Linie dafür, dass die vom System und der Norm geforderte Qualitätspolitik im Fachbereich installiert und ihr erfolgreiches Bestehen überwacht wird. Sie helfen der (Fach-) Bereichsleitung dabei, die Ziele der jeweiligen Qualitätspolitik festzulegen und überwachen in der Folgezeit detailliert, ob die Ziele erreicht werden, passen die Ziele gegebenenfalls an oder entwickeln fortlaufend neue Ziele, wenn sich Anforderungen ändern. Sie stellen sicher, dass die Prozesse, die für das Qualitätsmanagement erforderlich sind, implementiert und kontinuierlich angewendet werden, damit die durchgeführten Maßnahmen in den Fachbereichen im Laufe der Zeit immer den Qualitätskriterien entsprechen.

Inhaltliche Schwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind u. a.:

  • Sicherstellung der Anforderungen des QM-Systems an die Anforderungen der AZAV
  • Anleitung bei der Planung und Umsetzung der jeweiligen Qualitätspolitik des Fachbereiches
  • Koordination der Erarbeitung, Aktualisierung und Weiterentwicklung der QM-Vorgabedokumente, wie:
  • Arbeitsanweisungen
  • Verfahrensanweisungen
  • weitere operative Dokumente
  • Planen und Beantragen von Maßnahmen im Fachbereich 1 und 4

Anforderungen:

  • Sie sollten über ein entsprechend abgeschlossenes Studium im Bereich Qualitätsmanagement und/oder über einschlägige Berufsausbildung und Weiterbildung verfügen.
  • Gute Branchenkenntnisse (nach AZAV, ISO 9001)
  • Fachkenntnisse im rechtlichen Bereich
  • EDV-Kenntnisse
  • fachliche Kompetenzen zu Qualitätsmanagementmethoden runden Ihr Profil ab
  • sicheres Auftreten, verantwortungsbewusst und zuverlässig auch im Umgang mit Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Teilzeitstelle von bis zu 20 Stunden pro Woche
  • Die Bezahlung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland (AVR DD), Entgeltgruppe max. 9.
  • Dienstort ist Stralsund.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gefördert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, beruflichen Werdegang und weiteren relevanten Anlagen senden Sie bitte ausschließlich bis zum 31.05.2021 an:

bewerbung@remove-this.kdw-hst.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Pardeyke zur Verfügung.

Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.
im Landkreis Vorpommern-Rügen
(Fach-) Bereichsleitung Gemeinwesenarbeit
Jörn Pardeyke
Carl-Heydemann-Ring 55
18437 Stralsund
Tel.: 038 31 - 30 34 16
Mobil: 0173 - 388 05 44

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Ggf. anfallende Kosten für Bewerbungsunterlagen/Fahrten zu Vorstellungsgesprächen können nicht erstattet werden.